Webbär – das kleine Webmagazin

30.Juli 2009

Zwischendurch gefragt (5)

Filed under: Zwischendurch gefragt — Schlagwörter: , — webbaer @ 11:10

Ein erklärter Antiamerikaner geht, nur die besten sterben jung?

Advertisements

29.Juli 2009

Wir wissen, dass wir nichts wissen

Filed under: Spiele, Wissen — Schlagwörter: , , — webbaer @ 04:55

chess_startpositionSo soll sich Sokrates ausgedrückt haben. Er hat es ein wenig anders gemeint, aber geblieben im allgemeinen Gedächtnis ist hauptsächlich das Wissen um das grundsätzliche Nichtwissen. Wenn wir uns Spiele anschauen, die keine Glücksspiele sind (wie bspw. Roulette und Lotto [1]) und keine Zufallskomponente besitzen (wie bspw. Poker, Mensch ärgere Dich nicht!  und Backgammon), also vielleicht Schach, dann stellen wir fest, dass wir nicht viel oder zumindest überraschend wenig über diese Spiele wissen.
(more…)

28.Juli 2009

Aus einer Zeit ohne Blue Jeans

Filed under: Musik — Schlagwörter: , — webbaer @ 04:45

zumindest in Europa: Peter, Paul & Mary mit einem Gordon Lightfood-Klassiker

Spieltheorie: Nachtrag zum Drei-Türen-Problem

Filed under: Spieltheorie — Schlagwörter: , — webbaer @ 04:18

three-doors-problemIn diesem Artikel wurde gefragt wie sich das Drei-Türen-Problem darstellt, wenn unklar ist, ob der Moderator sein Wechselangebot (Wir erinnern uns, wir entscheiden uns für eine der drei Türen, der Moderator öffnet daraufhin eine zweite Tür und bietet an zur dritten Tür zu wechseln – nur eine Tür hält einen Preis bereit) immer macht, was Problembedingung beim ursprünglichen Drei-Türen-Problem war.

Ganz konkret: Wir sind bei Wim, dem Moderator, was wissen wir, welche Entscheidungsgrundlagen gibt es?:
(more…)

27.Juli 2009

Zwischendurch gefragt (4)

Filed under: Zwischendurch gefragt — Schlagwörter: , — webbaer @ 14:29

Ist es nicht merkwürdig, dass eines der reichsten und produktivsten Länder der Welt primär nur deshalb in die EU drängt, weil es sich – nachdem die nationalen Banken ihr gesamtes Geld im hochriskanten amerikanischen Immobiliengeschäft verzockt haben – finanzielle Hilfen erhofft?

Ist der SPIEGELFECHTER Antisemit?

Filed under: Antisemitismus — Schlagwörter: , , — webbaer @ 07:44

SPIEGELFECHTER ist ein beliebtes Weblog, das Jens Berger betreibt, der beruflich in der PR-Arbeit tätig ist. Der SPIEGELFECHTER verortet sich politisch im linksliberalen Spektrum und ist in der Tat in vielen Bereichen liberal – außer wenn es um die Wirtschaftspolitik geht, dann sind seine Positionen stramm links. [1]

Ein nonkonformer und gut schreibender Blogger, der ein freundliches und solides Kommunikationsverhalten pflegt und mittlerweile u.a. auch für Heise und der FREITAG schreibt. Jens Berger kleckert wenig und klotzt stattdessen, was eigentlich sehr angenehm ist, so dass der eine oder andere Klops [2] ignoriert werden darf; die generell gut recherchierten Nachrichten sind oft mit einem Augenzwinkern versehen, wodurch das diesbezügliche Wegschauen wesentlich erleichtert wird.

Ein Held unserer Zeit, ein Held der neuen Medien und ein moderner Mensch möchte man meinen:  Jein!
(more…)

25.Juli 2009

Zwischendurch gefragt (3)

Filed under: Zwischendurch gefragt — Schlagwörter: — webbaer @ 07:47

Wann sagt eine Katze „wuff“?

Und am Mittwoch kam der Henker…

Filed under: Paradoxa — Schlagwörter: , , , — webbaer @ 07:18

Stellen wir uns einen etwa fünfzigjährigen Lehrer mit leichtem Bartwuchs vor, der ein naturwissenschaftliches Fach wie Mathematik oder Physik unterrichtet, oder einen Deutsch- oder Geschichtslehrer der „alten Schule“. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei annähernd 1, dass dieser in seinem Lehrerleben folgende Lernnachricht mindestens einmal vorgetragen hat oder noch vortragen wird:

hangmanEinem Delinquenten wird in den Morgenstunden eines Montags der Prozess gemacht; der Richter verkündet als Strafmaß den Tod am Strang. Weiterhin verkündet der Richter, dass die Exekution bis einschließlich zum Sonntag stattzufinden hat und dass der Verurteilte bezüglich des Vollstreckungstages bis zuletzt im Unklaren zu lassen ist.
(more…)

23.Juli 2009

Spieltheorie: Geld gegen Ware und der dunkle Wald

Filed under: Spieltheorie — Schlagwörter: , , , , — webbaer @ 11:45

forest-problem

Die beiden Herren A und B haben sich zu einem Geschäft verabredet, die Herren kennen sich nicht persönlich und die Verabredung erfolgte telekommunikativ. Herr A, der im Besitz eines Geldbetrags ist, und Herr B, der Ware besitzt, verabreden Geldbetrag und Ware zu tauschen. Beide Herren sind stark am Besitz des anderen interessiert und schätzen den Wert dieses Besitzes höher ein als den des eigenen Tauschobjekts.

Sie verabreden sich in einem Wald zu treffen und um ihr Inkognito zu wahren ist folgendes Procedere geplant:
(more…)

Rehab-Wort des Jahres: Vorurteil

Filed under: Rehab-Wort des Jahres — Schlagwörter: , , — webbaer @ 07:21

Wir haben uns die Wahl nicht leicht gemacht: Ja, es gab gute andere Kandidaten, doch nach harten internen Diskussionen fiel unsere Wahl letztlich einstimmig aus.

Und das Rehab-Wort des Jahres 2009 ist: Vorurteil
(more…)

22.Juli 2009

Kid Rock aus alten Zeiten

Filed under: Musik — Schlagwörter: , — webbaer @ 01:23

ACDC in den Siebzigern, live, Bon Scott noch frisch dabei…

Denken, Wissen, Glauben und Wahrheit

Nur Lebewesen denken, das Leben ist die Voraussetzung dafür, dass bestimmte Leistungen als Denken bezeichnet werden können, Taschenrechner und Tischcomputer denken nicht.

Cogito, ergo sum.

(more…)

21.Juli 2009

Zwischendurch gefragt (2)

Filed under: Zwischendurch gefragt — Schlagwörter: , , , , , — webbaer @ 12:15

War bei den Verhandlungen im Kanzleramt Ende Mai nicht bereits verbindlich eine „Lösung gefunden“ für OPEL oder waren die seinerzeitigen Verlautbarungen einfach nur irreführend?

Phil Ivey (1)

Filed under: Spiele — Schlagwörter: , , — webbaer @ 04:32

Er ist vielleicht der beste, vielleicht auch der bekannteste Pokerspieler zurzeit, der Amerikaner Phil Ivey.
(more…)

Spieltheorie: eine Variante des Drei-Türen-Problems

Filed under: Spieltheorie — Schlagwörter: , — webbaer @ 02:00

three-doors-problemDas Drei-Türen-Problem geht so: Sie sind in eine Gameshow eingeladen und der Moderator, wir nennen ihn in der Folge Wim, bittet Sie zu drei verschlossenen Türen und fordert Sie auf sich für eine Tür zu entscheiden, dabei setzt er Sie auch darüber in Kenntnis, dass nur hinter einer Tür ein wertvoller Gegenstand als Preis für Sie bereit gehalten wird.
(more…)

20.Juli 2009

Zwischendurch gefragt (1)

Filed under: Zwischendurch gefragt — Schlagwörter: — webbaer @ 23:36

Warum eigentlich sind bei PKWs mit halbautomatischem oder automatisiertem Schaltgetriebe die Brems- und Gaspedale so angebracht, dass nur der rechte Fuß ergonomisch sinnvoll treten kann?

Warum der Atheismus schlecht ist

Filed under: Glauben — Schlagwörter: , , — webbaer @ 22:30

atheists-busHEY HO LET’S GO!! – Also, herzlich willkommen auf diesem kleinen Webangebot, das sich aus aktuellem Anlass (siehe hier oder dort oder dort) zuallererst mit dem lästig zu nennenden Problem des Atheismus beschäftigt.
(more…)