Webbär – das kleine Webmagazin

28.Juli 2009

Spieltheorie: Nachtrag zum Drei-Türen-Problem

Filed under: Spieltheorie — Schlagwörter: , — webbaer @ 04:18

three-doors-problemIn diesem Artikel wurde gefragt wie sich das Drei-Türen-Problem darstellt, wenn unklar ist, ob der Moderator sein Wechselangebot (Wir erinnern uns, wir entscheiden uns für eine der drei Türen, der Moderator öffnet daraufhin eine zweite Tür und bietet an zur dritten Tür zu wechseln – nur eine Tür hält einen Preis bereit) immer macht, was Problembedingung beim ursprünglichen Drei-Türen-Problem war.

Ganz konkret: Wir sind bei Wim, dem Moderator, was wissen wir, welche Entscheidungsgrundlagen gibt es?:
(more…)

25.Juli 2009

Und am Mittwoch kam der Henker…

Filed under: Paradoxa — Schlagwörter: , , , — webbaer @ 07:18

Stellen wir uns einen etwa fünfzigjährigen Lehrer mit leichtem Bartwuchs vor, der ein naturwissenschaftliches Fach wie Mathematik oder Physik unterrichtet, oder einen Deutsch- oder Geschichtslehrer der „alten Schule“. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei annähernd 1, dass dieser in seinem Lehrerleben folgende Lernnachricht mindestens einmal vorgetragen hat oder noch vortragen wird:

hangmanEinem Delinquenten wird in den Morgenstunden eines Montags der Prozess gemacht; der Richter verkündet als Strafmaß den Tod am Strang. Weiterhin verkündet der Richter, dass die Exekution bis einschließlich zum Sonntag stattzufinden hat und dass der Verurteilte bezüglich des Vollstreckungstages bis zuletzt im Unklaren zu lassen ist.
(more…)

21.Juli 2009

Spieltheorie: eine Variante des Drei-Türen-Problems

Filed under: Spieltheorie — Schlagwörter: , — webbaer @ 02:00

three-doors-problemDas Drei-Türen-Problem geht so: Sie sind in eine Gameshow eingeladen und der Moderator, wir nennen ihn in der Folge Wim, bittet Sie zu drei verschlossenen Türen und fordert Sie auf sich für eine Tür zu entscheiden, dabei setzt er Sie auch darüber in Kenntnis, dass nur hinter einer Tür ein wertvoller Gegenstand als Preis für Sie bereit gehalten wird.
(more…)